Das WAL Projekt | 1.Preis VDE Young Net


Das WAL Projekt ist ein Schülerprojekt am Adalbert Stifter Gymnasium in Castrop Rauxel, das von Konzeptmedia4 unterstützt und filmisch begleitet wurde.

Für Idee und Umsetzung sind die vier Protagonisten mit dem 1.Preis des landesweiten Wettbewerbs VDE Young NET ausgezeichnet worden.

Projektbeschreibung vom ASG: Vier Schüler des Adalbert-Stifter-Gymnasiums der Jahrgangsstufen 10 und 11 ließen einen Wetterballon bis auf 14 km Höhe aufsteigen. Der Ballon war mit moderner Technik ausgerüstet, um Temperatur, Luftdruck und andere Werte zu messen.

Der Microcomputer zum Messen wurde im letzten halben Jahr von den Schülern selbst gefertigt und getestet. Ein geeignetes Programm zur Steuerung der Messgeräte sowie zur Erfassung der Messdaten und der Bilder wurde ebenfalls selbst entwickelt. Das Projekt wurde von zwei Lehrern der Schule betreut.

Am 17. Mai starteten die Schüler den Ballon auf der Halde Hoheward. Der Ballon hatte einen Durchmesser von 2,2 m und wurde mit 5,6 m³ Helium gefüllt. Der Ballon stieg mit einer Geschwindigkeit von 20 km / h auf, platze in 14.000 m Höhe wegen des geringen Drucks.

Der Aufstieg dauerte 40 Minuten, der Fall wurde mit einem Fallschirm gebremst und dauerte 50 Minuten. Bei diesem Flug machte der Ballon atemberaubende Bilder und interessante Messungen. In der Stratosphäre wurden Temperaturen von bis zu – 60° C gemessen. Der Wetterballon flog bis ins Sauerland und landete in Görfeld im Märkischen Kreis auf einer Kuhweide.

LINK: Adalbert Stifter Gymnasium Castrop Rauxel