KAoA Projekt Arbeitsministerium NRW + Schulministerium NRW

Konzeptmedia4 produziert Video-Dokumention „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss | Übergang Schule-Beruf gestalten“.

KAoA steht für „Kein Abschluss ohne Anschluss“ und ist eine Kooperation zwischen dem Arbeitsministerium NRW und dem Ministerium für Schule und Bildung NRW. Mit KAoA wird eine Schnittstelle zwischen Schule, Berufsausbildung und Studium geschaffen.

Das bildungspolitische Leuchtturmprojekt wird von der Gesellschaft für Innovative Beschäftigungspolitik (G.I.B.) durch Kooperations-Workshops, die eigens für das Projekt entwickelt wurden, begleitet und unterstützt.

In den Video kommen die wesentliche Akteure, die NRW-weit an der Umsetzung der Kooperations-Workshops teilgenommen haben, zu Wort.

Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und war Bestandteil der Vereinbarung des Bundes (BMBF, BMAS), der Bundesagentur für Arbeit (Regionaldirektion NRW) und des Landes NRW (MSB, MAGS), zur Durchführung der Bildungsketteninitiative („Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“).

LINK: Mehr Informationen und Video auf der Homepage der G.I.B

weitere aktuelle Produktionen